Nur, wo du zu Fuß warst, warst du wirklich! (ab 2020)
  • Im Seltenbachtal

  • Schöne Wegstrecke durch Wiesen

  • Über den Senderberg

  • Das Renaturierungsgebiet 

  • Blick nach Ebertsheim

  • Kinderspielplatz am Wasser

Rundweg Ebertsheim - Eisenberg und zurück

Dieser kleine Spaziergang führt an zwei Bächen entlang und über eine offene Höhe. Der schönste Abschnitt ist leider auch recht kurz: Die Renaturierungsfläche am Eisbach bei Ebertsheim.

Am Ende der "Wassergasse" im kleinen Ort Ebertsheim bei Eisenberg findet man einige Parkplätze. Von hier aus geht es über die Strasse „In den Apfelgärten“ zum Bahnhof und über die "Tiefenthaler Strasse" ins Tal des Seltenbachs. Der Wanderweg bleibt auf der nordwestlichen Seite des Baches und wird nach einem Kilometer zum Wanderpfad. Bald darauf geht es über eine schmale Brücke über den kleinen Bach. Am Rand einer Geländestufe geht es weiter Richtung Hettenleidelheim. Die Geländestufe ist eine ehemalige Kleinbahntrasse, die leider verwildert worden ist – es wäre ein schöner Radweg!

Wo der Weg wieder den Seltenbach quert, geht es steil (aber sehr kurz) zum Senderberg hinauf. Das flache Plateau ist komplett landwirtschaftlich genutzt (besonders auch Erdbeeren). Immer geradeaus Richtung Eisenberg geht es wieder hinab. Nun befindet man sich im offenen Talende des Eisbachs. Durch Wiesenfläche und Äcker erreicht man schließlich die gewaltigen Pappeln um das Naturschutzgebiet bei Ebertsheim. Hier hat man dem Eisbach eine bewusst gestaltete Renaturierungsfläche gegeben. Viel Schild, weite Überschwemmungsflächen und ein gewundener Wasserlauf locken zum Schauen und Beobachten. Ein kleiner Aussichtsturm ermöglicht eine Übersicht.

Der Weg quert den Eisbach auf Trittsteinen und geht dann weiter entlang des Wassers. Am Kinderspielplatz mit breiter Abenteuer-Kiesbank für Spiele am und im Wasser ist der Weg dann leider schon wieder zu Ende. Ausdehnen ließe er sich aber leicht.