Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Reisen
  • Start an der Bergstation Hochmut

Vellauer Felsenweg und Algunder Waal

Morgens kann man von der Busstation Dorf Tirol (großer Parkplatz von Meran herauf kommend) die 150 Höhenmeter sparend per Bus zur Talstation der Hochmuth-Bahn fahren. Die Seilbahn bringt einen innerhalb weniger Minuten für 7,50 EURO auf 1400m hinauf.

Die Bergstation ist eine fantastische Aussichtskanzel über das gesamte Meraner Becken. Alle mitfahrenden Gäste steigen heute weiter hinauf zum Hans-Frieden-Weg. Etwas unscheinbar und deswegen leicht zu übersehen ist links des Aufstieges der Absteig zum Vellauer Felsenweg. Durch ein kleines Törchen gelangt man zu dem aus dem Felsen gehauenen Weg. Er führt zunächst moderat, später steiler werdenden, quer durch die Felswand hinunter nach Vellau. Große Passagen sind mit Ketten gesichert. Doch ist der Weg bis auf die meist fast senkrechte Abbruchkante links gut zu gehen. Selbverständlich ist die Aussicht hinunter ins untere Vinschgau und hinüber zu den östlichen Bergen über Meran hervorragend.

Zuletzt recht steil verschwindet der Felsenweg schließlich in einem Bachtal. Einihe Hundert Meter über einem führt der obere Felsenweg den Wanderer nun zur Leiternalm.

So aber gelangt man zu einer recht steilen Wiese und einem kleinen Rastplatz.

Aufgepasst: hier ein etwa 40m langes Stück Weg hinauf zur Strasse gehen. Dieser folgt man sanft bergab nach Westen. Bald verlässt man den kleinen Dorfkern und geht in Richtung Kienegger Hof.

Da, wo sich die Strasse gabelt, geht es rechts hinauf zur Gaststätte Kienegger Hof.

An ihr vorbei kommt man kurz nach der Kurve zum Abzweig des Kienegger Wegs (K). Ihm folgt man hinunter. Zunächst noch fast eben werden bald lange Teilstücke recht steil hinab gehen.

Am Saxner Hof unten vorbei durch Apfelplantagen die Teerstrasse hinab. Bei einer Wasserverteilstation links schmaler Durchlass des 21A (oder B). Auf altem Waalweg bis zu Abzweig Richtung Plairs. Dort hinunter erreicht man den Algunder Waalweg.

Dem folgen. (Weinreben, Kiwi, Aussicht Burg Tirol und Brunnstein....)

Am Ende des Waals über Hängebrücke, dann rechts runter bis Hinweisschild links Dorf Tirol, Gnaisweg.

Kurz hoch, dann nahezu eben hinauf Richtung Dorf Tirol. Der Weg führt als Weinwanderweg schließlich wieder hinauf zum Parkplatz.

250m Aufstieg, 1150m Abstieg