Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Reisen

Schlossbeleuchtung Heidelberg

Seit vielen Jahren wird drei Mal im Jahr die wechselhafte Geschichte des Heidelberger Schlosses nachgespielt. Zuletzt 1689 und 1693 brannten die Truppen des Sonnenkönigs Ludwig XIV. das Schloss und die Stadt nieder. Bengalisches Feuer ahmt die Flammen nach.

Sobald das Schloss langsam verglüht, beginnt das Feuerwerk über der Alten Brücke. Kurfürst Friedrich V. ließ 1613 zur Begrüßung seiner frisch angetraute Gemahlin Elizabeth Stuart standesgemäß ein Feuerwerk inszenieren. 2013 feierte dieser Brauch sein 400. Jubiläum.

Neben den beiden Neckarufer-Bereichen sind die Schlossterrassen und der Philosophenweg gute Standort zum Schauen und Staunen.

Mehr Informationen:
http://www.heidelberg-marketing.de/events/highlights/schlossbeleuchtung.html